Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte

Rehabilitation

Im Bereiche der Rehabilitation ist in den letzten Jahren eine starke Diversifizierung ausgehend von der muskulo-skelettalen über die kardiologische Rehabilitation aufgebaut worden. Die Hospitalisierungsrate für Rehabilitation lag Ende 2015 bei ca. 7.5/1000 Einwohner. Bis 2020 ist mit einer jährlichen Steigerung um ca. 1.4% zu rechnen (GEF Bern, 2016). Die Kostengutsprachegesuche für stationäre Rehabilitation sollen mit möglichst wenig Aufwand speditiv bearbeitet werden können.

Die Indikation zur Rehabilitation, die Beurteilung der Rehabilitationsfähigkeit und Form und Ort der Rehabilitation sollen durch einen erfahrenen Facharzt, in der Regel einen Kaderarzt erfolgen. Ein Fachgespräch zwischen dem überweisenden und dem nachbehandelnden Facharzt ist im Interesse des Patienten. Die Überweisung zur Rehabilitation ist eine ärztliche Aufgabe, die im Interesse der Patienten nicht an den Sozialdienst delegiert werden darf.

Im folgenden Kapitel werden einführend die allgemeinen Prinzipien und Kriterien für die Rehabilitation dargestellt, gefolgt von Unterkapiteln zu den fach-, organ- und altersspezifischen Rehabilitationen. Während die Indikation für eine Rehabilitation zumeist unbestritten ist, ist die Frage der Spitalbedürftigkeit häufig konfliktträchtig: muss die beantragte Rehabilitation wirklich zwingend in einer Klinik im stationären Setting erfolgen oder kann dasselbe Ziel nicht auch ambulant erreicht werden. Ebenso schwierig ist häufig die Beurteilung der Rehabilitationsfähigkeit, vor allem postoperativ, wenn es zu den befürchteten „blutigen Entlassungen“ oder hier zu „blutigen Verlegungen“ kommt.

Zusammenfassung der Kriterien für stationäre Rehabilitation

Allgemeine Kriterien und Prinzipien für die Rehabilitation

Diabetes mellitus (Rehabiliation)

Geriatrische Rehabilitation (stationär)

Internistisch-onkologische Rehabilitation

Kardiale Rehabilitation

Muskuloskelettale Rehabilitation

Neurorehabilitation

Pädiatrische Rehabilitation

PAVK - Rehabilitation bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit

Paraplegiologische Rehabilitation

Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte

Fragen, Anregungen

Haben Sie Fragen, Bemerkungen oder Anregungen zur Gestaltung unserer Homepage?

Teilen Sie uns das doch bitte mit und kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle.

Geschäftsstelle

SGV
c/o MBC Markus Bonelli Consulting
Rudolf Diesel-Strasse 5
8404 Winterthur

Tel. 052 226 06 03
Fax 052 226 06 04

Email info@vertrauensaerzte.ch