Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte

Gynäkologie und Geburtshilfe

Veränderungen in der OKP finden sich im Bereich der Gynäkologie vor allem bei den neueren Operationstechniken wie den interventionell-radiologischen Methoden oder der Beckenbodenchirurgie, im Bereich der Geburtshilfe durch die Aufhebung der Kostenbeteiligung für Mutterschaftsleistungen und ab der 13. Schwangerschaftswoche für allgemeine Leistungen und Pflegeleistungen bei Krankheit sowie durch die erweiterte Kostenübernahme bei den vorgeburtlichen genetischen Untersuchungen und den fetaltherapeutischen Massnahmen. Künftige Veränderungen sind im Bereich der sich stark entwickelnden Reproduktionsmedizin denkbar.

Als praktische Probleme für die Ärzteschaft erweisen sich die Diskrepanzen bei den gesetzlichen Bestimmungen und den fachlichen Empfehlungen zur gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung (Zervixabstrich) und zur elektiven Sectio. Auf die jeweilige Problematik wird an den entsprechenden Stellen eingegangen werden.

Juli 2017
aktualisiert: Juli 2018
Autor: Dr. med. Gero Drack

Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte

Fragen, Anregungen

Haben Sie Fragen, Bemerkungen oder Anregungen zur Gestaltung unserer Homepage?

Teilen Sie uns das doch bitte mit und kontaktieren Sie unsere Geschäftsstelle.

Geschäftsstelle

SGV
c/o MBC Markus Bonelli Consulting
Rudolf Diesel-Strasse 5
8404 Winterthur

Tel. 052 226 06 03
Fax 052 226 06 04

Email info@vertrauensaerzte.ch